Warum gesunde Ernährung?

Immer wieder sind mir Sätze begegnet wie

„Du bist was du isst“ oder „An apple per day keeps the doctor away“ oder „leichte Kost, damit der Körper geschont wird“. Während meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau erhielt ich Antworten auf das „Warum“ dieser Aussagen. In den Fächern Ernährungslehre und Lebensmittelkunde wurde mir die Bedeutung der Lebensmittel vermittelt, welche Vitamine, Mineralstoffe, Eiweiße und Fette diese enthalten. Über Menükunde erfuhr ich wie sich Lebensmittel ergänzen und gemeinsam unseren Körper versorgen.

Warum sollen wir auf unseren Körper hören?

Auch nach meiner Ausbildung habe ich mich weiter mit dem Thema Ernährung, Wirkungsweise von Lebensmittel und deren Zubereitung beschäftigt. Immer am 1. Januar war ich um eine kräftige Fleischsuppe sehr dankbar. Lieber gegartes Gemüse mit Reis als Spaghetti Bolognese. Der Körper verlangt nach Nähr- und Mineralstoffen, die ausgiebig in Gemüse zu finden sind. Der Magen bittet um leicht verdauliche Lebensmittel, damit die Innereien die Attacken des Vortages verarbeiten können und nicht zusätzlich einen enormen Aufwand für die Verdauung betreiben müssen. Obst und Gemüse unterstützt unseren Körper bei seiner Arbeit, Giftstoffe und Schädlinge zu bekämpfen.

Auch während einer Erkältung verlange ich nach Obst und Gemüse – nur keine schwere Kost wie Pizza, Schnitzel oder Burger. Allein der Gedanke erschöpft bereits. Unser Körper kommuniziert uns welche Lebensmittel er benötigt. Leider hören wir meist nur während Krankheitsphasen und Erschöpfungszuständen auf unseren Körper. In solchen Fällen wissen wir ganz genau, dass wir auf ihn hören müssen, damit er wieder gesund wird.

Warum lieber Obst und Gemüse anstatt Fleisch und Fisch?

Aber auch während der gesunden Phasen benötigt unser Körper eine ausgewogene und nährstoffreiche Versorgung um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Mindestens 2/3 des Tagesbedarfs sollte dem Körper über Obst und Gemüse zugeführt werden. Der Rest über Getreide (Vollkorn) und Fisch, Fleisch oder Milchprodukte. Viele Gemüsesorten sind sehr reich an Eiweiß (Sojabohnen, Rote Linsen, Mandeln etc.), so dass getrost auf Fleisch, Fisch und Milchprodukte verzichtet werden kann. Vitamin B1 findet man nicht nur in Schweinefleisch, sondern überwiegend in Hülsenfrüchten und Getreideprodukten. Einen höheren Eisengehalt als Fleisch haben Linsen, weiße Bohnen, Pfifferlinge und Erbsen. Also der Verzicht auf Fleisch und Fisch muss nicht zu Mangelerscheinungen führen. Ganz im Gegenteil, wir führen unserem Körper mehr Nähr- und Mineralstoffe, Eiweiße und Vitamine über Obst und Gemüse zu.

Wie können wir leistungsfähig bleiben?

Bei einer gesunden Ernährung, die überwiegend auf frischem, ausgereiftem Obst und Gemüse basiert, erhält unser Körper alle Stoffe die er benötigt. Wenn wir wieder lernen auf unseren Körper zu hören, essen wir die Lebensmittel, die ihn bestmöglich versorgen. Zu Zeiten von Stress und viel Arbeit müssen wir uns anders ernähren als im Urlaub, wenn wir ausgeruht und in positiver Stimmung sind.

Verbunden mit ausreichend Wasser und Bewegung steht einem gesunden und leistungsfähigen Leben nichts im Wege.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s