Frühjahrsmüdigkeit – was kann ich dagegen tun?

Die Tage werden zwar länger und auch der Blick auf den blauen Himmel und die Sonne freut mich. Die Temperaturen steigen endlich über 0°C. Trotzdem plagt mich die Frühjahrsmüdigkeit. Muss ich damit leben, was kann ich dagegen tun?

Auch hierfür hält Mutter Natur ein breites Spektrum bereit.

Die Klassiker: Kaffee und Tee

Das Koffein befindet sich im Kaffee aber auch im Tee (wird im Tee jedoch Teein genannt). Der chemische Stoff ist derselbe. Koffein regt den Kreislauf an was bei der Überwindung von Leistungstiefs hilft. Die Wirkung von Koffein setzt jedoch im Blutkreislauf erst nach etwa 30 – 45 Minuten ein, hält dann aber bis zu 4-5 Stunden an. Das ist der Grund warum bei vielen Menschen ein Kaffee am späteren Nachmittag zu Einschlafstörungen führen kann.

 

Auch dunkle Schokolade enthält Koffein und hat somit dieselbe Wirkung. Die Schokolade bietet zusätzlich den Wirkstoff Serotonin, der unser Glückszentrum anspricht und uns in gute Laune versetzt.

 

Bananen beleben durch ihre Kohlenhydrate, die schnell Energie liefern. Auch sie unterstützen die Produktion von Serotonin, machen uns also gleichzeitig wach und glücklich. Zusätzlich stecken sie voller Vitamine und Kalzium.

Natürliche Wachmacher mit schönheitsspendender Wirkung

 

Auch das kann die Natur. Löwenzahn- und Brennnesseltee regen den Stoffwechsel an und wirken zusätzlich entschlackend. Ingwer und Peperoni setzten dem noch ein Krönchen auf, sie bringen unseren Stoffwechsel in Schwung und regen die Fettverbrennung an. Peperoni kann unsere Wärmeproduktion bis zu 25% steigern. Für uns Frauen heißt das – wach, glücklich, schön und keine kalten Füße.

 

Weniger bekannt als Wachmacher, aber dabei mit vielen gesunden Zusatzeffekten

 

Nüsse beleben durch einen hohen Anteil an Magnesium, Vitamin B und Omega-3-Fettsäuren. Das sind Wirkstoffe, die unser Körper dringend benötigt und meist selten über die „herkömmliche“ Ernährung bekommt.

 

Zitrusfrüchte pushen uns mit Vitamin C. Neben der wachmachenden Wirkung, ist Vitamin C ein Rund-um-Genie. Fungiert als Antioxidationsmittel, schützt unsere Gefäße, kräftigt das Bindegebe und entgiftet. Außerdem regt es die Fettverbrennung an und steigert die Konzentrationsfähigkeit.  Egal ob Orangen, Mandarinen, Grapefruit, Kiwi, Ananas – ab sofort mein tägliches Extra.

 

Ab in den Supermarkt und den Speiseplan um Wachmacher ergänzen.

 

Lieber Frühling – ich wäre dann soweit J

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s